Das Backend

Alle wichtigen Kennzahlen per Klick

Smarte Organisationswerkzeuge

Mit dem Backend behalten Sie den Überblick und nutzen hilfreiche Tools für das Abstract Management.

  • Zeitsparend
  • Informativ
  • Benutzerfreundlich

Abstract selectionBeiträge managen

Das Backend ist online jederzeit erreichbar. Es bietet vollen Zugriff auf alle Daten der Einreichung und Bewertung. Eine intuitive Struktur hilft sofort mit der Steuerung des wissenschaftlichen Inhalts zu starten. Im Backend werden die Entscheidungen des Programmkomitees umgesetzt und Arbeitsprozesse gesteuert: Annahme oder Ablehnung von Abstracts, Zuordnung in Präsentationstypen, Sitzungen, Posterplanung und vieles mehr.

Export: Book of Abstracts, ReportsJederzeit Dateien generieren

Abstractband und Programm können jederzeit mit einem Klick erstellt werden. Die in MS-Word exportierten Inhalte sind systemisch formatiert und in Grafikprogrammen weiterzuverarbeiten. Ein Konfigurator bietet die Möglichkeiten, Datenexporte individuell zu strukturieren. Konventionelle Statistiken sind als Exporte nach Excel vorbereitet. Reports zu den wesentlichen Prozessen unterstützen Sie bei der langfristigen Dokumentation Ihrer Kongresse und Tagungen.

user adminBenutzer- und Rollen verwalten

Die Benutzerkonfiguration bietet nützliche Möglichkeiten zur Steuerung von Abstracteinreichung, Bewertung und Programmplanung. Es lassen sich Adressdaten pflegen, Rollen zuweisen, ein Mailarchiv einsehen oder Zugangsdaten anlegen, prüfen und ändern. Je nach Rolle können spezielle Merkmale vergeben werden, um diese beispielsweise für Einladungsmailings zu filtern. Die Freischaltung von Arbeitsbereichen einzelner Mitwirkender ist mit wenigen Kicks umgesetzt.

Deadlines verwaltenDeadlines managen

Das Management von Deadlines in Smart Abstract verschafft Ihnen Flexibiliät im Vorlauf des wissenschaftlichen Contents Ihres Kongresses. Sie editieren die Deadline für die reguläre Einreichung, eingeladene Beiträge, Late Breaking Abstracts und Gutachter. Deadlines können beliebig verlängert werden, die Deadline-Sichtbarkeit aktivert oder deaktivert werden und das separat für Autoren oder Gutachter. Über diesen Weg steuern Sie das jeweilige Verfahren direkt und effizient.

Abstracts bearbeiten und korrigierenKorrekturwerkzeuge nutzen

Eine qualitätsgerechte Aufbereitung der eingereichten und verarbeiteten Inhalte wird über Korrekturwerkzeuge möglich. Bereits bei der Abstracteinreichung können Kontrollinstrumente zur Schreibweise aktiviert werden. Identische Institute lassen sich zusammenfügen und bearbeiten, um die Darstellung im Abstractband zu optimieren. Dubletten bei Autorennamen werden systemisch zusammengeführt. Hilfreich ist zudem die Möglichkeit, Abstracts und Autoren nachträglich zu bearbeiten.

Review process adminPlausibilitätsprüfungen

Automatisierte Datenprüfungen stehen dem Veranstalter zur Verfügung, um Fehleingaben von Usern zu identifizieren. Es gibt einen Check für möglicherweise doppelt eingereichte Abstracts. Es können Beiträge nach hochgeladenen, aber nicht im Abstract integrierten Grafiken und Tabellen überprüft werden. Nicht zuletzt lassen sich im Rahmen der wissenschaftlichen Programmplanung Räume und Personen hinsichtlich zeitlicher Überschneidungen prüfen.

Testen

Anmelden und einen ersten Eindruck gewinnen!

Präsentation

Smart Abstract im Online-Meeting kennenlernen!

Angebot

Senden Sie uns Ihre Anfrage, um ein Angebot zu erhalten